AG 02: Total normal? Wie normal sind die Normen der Normalität?

Dienstag und Mittwoch
14:00 – 15:45 Uhr
online

Bertrand Stern
Freischaffender Philosoph

„Normal“? Lässt sich dies pauschal definieren? Wer bestimmt die Normen der Normalität? Nach welchen Normen wird gearbeitet, verdient und konsumiert? Wer definiert Gesundheit oder Krankheit? Was heißt Mobilität? Sollten Normen der Ausdruck eines subtilen Herrschaftsanspruchs sein: Welchen Umgang wollen oder können wir mit dem angeblich „Abnormen“ pflegen? Ist „Total normal? Nein danke!“ der Ausdruck des eigenen bewussten NormenUngehorsams? Ist es keine gesunde Selbstverständlichkeit, dass wir im Einsatz für das Lebendige und Menschliche uns selbst von Normen befreien, die das Demokratische und Freiheitliche ersticken? Das gemeinsame Erkunden der trotz Normalität verborgen erscheinenden Pfade birgt die Chance, eine Landschaft der Lebendigkeit (wieder) zu entdecken: Ist diese (Selbst-)Befreiung nicht dringender und drängender denn je?