AG 05: Kann denn Zufall sinnvoll sein? Würfelt Gott?

Montag bis Mittwoch
14:00 – 16:00 Uhr
Präsenz

Alternativ: online

Prof. Dr. Peter Hägele
Ehem. Fachbereich Physik und Humboldt-Studienzentrum Universität Ulm

Jeder von uns ist betroffen von zufälligen Ereignissen und den oft damit verknüpften Risiken und Chancen. Was meinen wir aber, wenn wir von Zufall reden? Gibt es blinden Zufall? Und wie wäre zufälliges Geschehen mit Gottes planendem Handeln vereinbar? Oder gibt es gar keinen Zufall und alles läuft nach streng gültigen Naturgesetzen ab? Einstein meinte ja, dass Gott nicht würfelt.
Unser Verständnis von Naturgesetzlichkeit und Zufall hat sich von der klassischen zur modernen Naturwissenschaft verändert. Das lässt sich an einfachen Beispielen gut veranschaulichen. Es zeigen sich auch einige überraschende Seiten des Zufalls: So kann das Zufällige durchaus sinnvoll und zweckmäßig sein. Es zeigt sich schließlich, dass dem christlichen Bekenntnis zu einem persönlichen, in Natur und Geschichte wirkenden Gott auch heute nichts im Wege steht.