AG 10: Wahrheit und Illusion, Wahrhaftigkeit und Lüge bei Habermas und Kant

Dienstag und Mittwoch
14:00 – 15:45 Uhr
online

Dr. Hans-Klaus Keul
Akadem. Mitarbeiter i. R., ehem. Humboldt-Studienzentrum, Universität Ulm

Desillusionierung heißt der Schlüssel zur kritischen Kultur der Moderne, in deren Rahmen das Konzept einer umfassenden Wahrheit gründlich ernüchtert wird. Zugleich differenziert sich diese Kultur nach unterschiedlichen Wertsphären aus, nach den Bereichen des Theoretischen, Praktischen und Ästhetischen.
Im Zentrum dieser Veranstaltung werden wir zunächst auf den Ursprung dieser Desillusionierung eingehen: auf Kants „Kritik der reinen Vernunft“, die sich zwischen den Polen von Wahrheit und Illusion entfaltet. Im Anschluss daran soll auf die Fortführung dieses Projekts durch J. Habermas eingegangen werden, auf den kommunikativ verfassten Begriff der Wahrheit, ohne dabei Kants Einsichten vorschnell aufzuheben. Mit dem Thema „Wahrhaftigkeit und Lüge“ vollzieht der Schluss die Wendung zur praktischen Philosophie, die gerade heute Relevanz besitzt.