AG 12: Hexenverfolgung und Hexenprozesse

Dienstag und Mittwoch
14:00 – 15:45 Uhr
online

Dr. Marianne Erath
Archäologin, Historikerin, vh Ulm, Museum Ulm, ZAWiW

Der Kurs behandelt unter anderem folgende Fragen:

  • Wann begann die Hexenverfolgung und wie lange dauerte sie?•
  • Wann war man eine Hexe – genügte es, von jemandem beschuldigt zu
  • werden?
  • Waren die Hexen immer weiblich – sie gingen ja schließlich eine Buhlschaft mit dem Teufel ein?
  • Was war die „Hexenprobe“?
  • Stimmt es, dass man in der Kurpfalz und auch im Ulmer Territorium vor Verfolgung relativ sicher war, man als beschuldigte Hexe aber besser nicht in Konstanz wohnte?