Bitcoin, Token & Co

Chancen, Nutzen, Risiken der Blockchain-Technologie aus der Perspektive der Rechtswissenschaft


Donnerstag 30.09.2021
10:00 – 11:30 Uhr



Dozent live im Hörsaal

Prof. Dr. Heribert Anzinger
Rechnungswesen u. Wirtschaftsprüfung, Universität Ulm

Moderation: Prof. Dr. Othmar Marti, Universität Ulm

Mit Anwendungen der Blockchain-Technologie verbindet sich weit über Bitcoin und technologische Innovation hinaus die Vision einer dezen­tralen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Smart Con­tracts, selbst­voll­ziehende Verträge, staatenübergreifende Netzwerke und weitreichende Anonymität versprechen Effizienz- und Wohlstandsgewinne, zielen aber auch darauf ab, den Einfluss staaten­gebundener Autorität durch eine transnationale, privat organisierten Ordnung zurück­zu­drän­gen. Krypto-währungen stellen das staat­liche Währungsmono­pol in Frage, Smart Con­tracts das Ge­walt­monopol des Staates. Die Rechtswissenschaft muss sich vorausschauend und wertend mit der Einordnung neuer Anwen­dungen der Blockchain-Tech­nologie im geltenden Recht befassen, den Nutzen erkennen, Schranken auf­zeigen und perspekti­visch auch Vorschläge für die Re­gulierung entwickeln. Der Vortrag zeigt an Beispielen Ausprägungen der Blockchain-Technologie, ein Spektrum der Anwen­dungsmöglichkeiten und skizziert damit verbundene Rechtsfragen, im Privatrecht, im Datenschutz-, Geld­wäsche- und Währungsrecht, im Umwelt- (Stichwort Energieverbrauch und Klimaschutz) und im Steuerrecht.

Dieser Inhalt ist Passwort geschützt

Diese(r) Veranstaltung/Inhalt ist passwortgeschützt. Das Passwort haben oder werden Sie in einer E-Mail vom Veranstalter am 11.10.2021 erhalten.

Prof. Dr. Heribert Anzinger: Bitcoin, Token & Co

Prof. Dr. iur. Heribert Anzinger
Professor für Wirtschafts- und Steuerrecht, Universität Ulm. Forschungs­schwer­­punkte: Steuer-, Unternehmens- und Kapital-marktrecht. Gründungsmitglied des thinkBlocktank, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der International Association of Trusted Block­chain Applications (INATBA) und Ko-Initiator einer interdisziplinären Forschungsinitiative der Univer­sitä­ten Ulm und Heidelberg zur Digitalisierung des Rechts.