Mi 07: Führung “Otl Aicher. 100 Jahre, 100 Plakate”


Mittwoch
14:00 – 15:30 Uhr
Präsenz

Dr. Martin Mäntele | Leiter des HfG-Archivs Ulm
Museum Ulm HfG-Archiv Ulm


Veranstaltungsort: HfG-Archiv Ulm, Am Hochsträß 8, Ulm (Ausstellungsräume im obersten Stockwerk der ehem. Hochschule für Gestaltung Ulm)
ÖPNV ab Uni: Straba Linie 2 bis ‘Kuhberg Schulzentrum’ u. Fußweg (11 min), gesamt ca. 35 min

Führung durch die Sonderausstellung

Otl Aicher (1922-91) war einer der führenden Gestalter in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit den Plakaten für die Volkshochschule Ulm oder für die Olympischen Spiele 1972 in München schuf er bis heute prägende Entwürfe. Mit Max Bill und Inge Aicher-Scholl war er Mitbegründer der Hochschule für Gestaltung Ulm und setzte noch immer nachwirkende Impulse in der Gestaltungsausbildung. Seine Werke sind bis heute Vorbild für Generationen angehender Gestalter*innen. Das HfG-Archiv präsentiert aus Anlass des 100. Geburtstages des aus Ulm stammenden Otl Aicher eine für sein Werk kennzeichnende Auswahl von 100 Plakaten.